top of page
  • AutorenbildJana

Asana - Körperhaltungen

Die dritte Stufe des 8-gliedrigen Pfads nach Patanjali.

Teil von "Bahiranga sadhana": Äußere Aufgaben

Asana: "Im eigenen Körper präsent sein, darin wohnen, sein, leben, hier und jetzt im Augenblick".


Yoga verbinden ohne Zweifel die meisten Leute mit der reinen Asana Praxis.

Diese ist jedoch nur einer von acht Stufen und vor allem eine Vorbereitung auf dem Weg zur reinen Glückseligkeit.


"Sthira sukham asanam" beschreibt die Asanapraxis in den Yoga Sutras nach Patanjali.

Sthira bedeutet "fest, stabil", Sukha bedeutet "weich, entspannt".

Eine Yogapraxis sollte eine Balance aus Sthira und Sukha sein, aus Festigkeit und Leichtigkeit, Dynamik und Entspannung, Yin und Yang, Körper und Geist.

All dies führt uns automatisch in einen meditativen Zustand und noch viel weiter.


Es existieren laut B.K.S. Iyengar weit über 800 Asanas, die den Körper kräftigen und flexibel machen.

Das wichtigste während den Asanas ist es, stets Körper mit Atem und Geist in Einklang zu bringen.


Reflektiere deine bisherige Asanapraxis. Inwiefern waren Sthira, Sukha, Atem und Geist involviert?

 

Asana - Postures

The third stage of the 8-limbed path by Patanjali.

Part of the external tasks "Bahiranga sadhana".

Asana: "To be present in our own body, to live in it, to be, here and now in the moment".


Without doubt, most people associate yoga with the pure asana practice.

However, this is only one of eight stages and above all a preparation on the way to pure bliss.


"Sthira sukham asanam" describes the asana practice in the Yoga Sutras according to Patanjali.

Sthira means "firm, stable", Sukha means "soft, relaxed".

A yoga practice should be a balance of Sthira and Sukha, of firmness and lightness, dynamism and relaxation, yin and yang, body and mind.

All this automatically leads us into a meditative state and much further.


According to B.K.S. Iyengar, there are over 800 asanas that make the body strong and flexible.

The most important thing during the asana practice is to always bring body in harmony with breath and mind.


Reflect on your previous asana practice. How much were Sthira, Sukha, breath and spirit involved?




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Samadhi

Dhyana

Dharana

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page